preloader

Serviceportal
Elementare Vielfalt (ElVi)

Elementare Vielfalt (ElVi) ist die Ausbildungskampagne
der Chemie-Arbeitgeberverbände.

Elementare Vielfalt für Schulen

Die duale Ausbildung ist eine wesentliche Säule der Nachwuchssicherung der chemisch-pharmazeutischen Industrie in Deutschland. Über 26.000 junge Menschen werden in mehr als 50 verschiedenen Berufen ausgebildet. Das Spektrum reicht von naturwissenschaftlichen, technischen und kaufmännischen Ausbildungsgängen bis hin zu Angeboten im Bereich Gastronomie, IT und Medien.

Seit 2012 informieren die Chemie-Arbeitgeberverbände unter www.elementare-vielfalt.de über die Ausbildungsberufe und -betriebe der Branche. Mit interaktiven Online-Tools und einem modernen Informationsangebot werden Schüler und Lehrer bei der Berufsorientierung unterstützt.

Welche Infos bietet Elementare Vielfalt (ElVi)
für Schüler und Lehrer?

Auf der Kampagnenwebsite www.elementare-vielfalt.de finden Schüler, Lehrer und Eltern:

Welche Vorteile bietet eine Ausbildung in der Chemie-Branche?

Die chemisch-pharmazeutische Industrie ist mit rund 500.000 Beschäftigten und rund 2.000 Unternehmen einer der größten Industriebranchen deutschlands. Sie entwickelt innovative Produkte, die das Leben der Menschen einfacher, bequemer und gesünder machen. Mehr als 10 Milliarden Euro investierte die chemische Industrie zuletzt in Forschung und Entwicklung. "Chemie made in Germany" ist erfolgreich und international gefragt.

Die Branche bietet

  • über 50 verschiedene Ausbildungsberufe und zahlreiche duale Studiengänge
  • eine attraktive Vergütung und Sozialleistungen während und nach der Ausbildung
  • gute Übernahmechancen - rund 90 Prozent werden übernomen
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten


Welche Karriereperspektiven bieten sich mit einer dualen Ausbildung?

Die Karriereperspektiven nach einer dualen Ausbildung sind in der Industrie sehr positiv, denn aufgrund der demografischen Entwicklung zeichnet sich gerade bei Facharbeitern im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) ein besonderer Nachwuchskräfte-Bedarf ab.

In der Chemie-Branche werden rund 90 Prozent aller Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss übernommen. Aber auch nach der dualen Ausbildung ist mit der beruflichen Entwicklung noch lange nicht Schluss: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich weiterzubilden und einen Schritt vorwärts zu gelangen, z.B. mit Zertifikatslehrgängen, Aufstiegsfortbildungen, Meister-Fortbildungen oder einem berufsbegleitenden Studium. Hierzu können sich Schüler, Lehrer und Eltern unter www.berufskompass-chemie.de ausführlich informieren.

Wo finden Schüler freie Ausbildungsplätze in Ihrer Nähe?

In „ElVi’s Ausbildungsbörse“ publizieren bundesweit über 400 Betriebe der Chemie-Branche freie Ausbildungsplätze und duale Studienangebote.

Über eine Filterfunktion und Schlagwortsuche gelangen die Schüler schnell zu passenden Stellenangeboten in ihrer Nähe. Wer sich für eine Ausbildung in der Chemie interessiert, sollte sich mindestens ein Jahr vor Ausbildungsbeginn bewerben. Die Rubrik „Bewerbung“ leistet hierbei Hilfestellung.

Welche Ausbildungsberufe eignen sich gerade für Schüler mit Abitur?

Duale Ausbildungsberufe mit einer Dauer von 3 oder 3,5 Jahren sind anspruchsvoll.
Folgende Berufe sind beispielsweise besonders attraktiv für Abiturienten:

Welche Betriebe bieten Schülerpraktika und Betriebsbesichtigungen an?

Viele Ausbildungsbetriebe bieten auch Schülerpraktika und Betriebsbesichtigungen an. Informationen hierzu finden Sie auf der jeweiligen Firmenhomepage. Angebote von kleineren und mittleren Chemie-Unternehmen werden außerdem im entsprechenden Firmenprofil auf ElVi’s Aktionsseite „Starte deine Ausbildung im Mittelstand“ veröffentlicht.

Wie können Lehrer eine Stunde Berufsorientierung mithilfe von Elementare Vielfalt gestalten?

Nutzen Sie das Berufsorientierungsspiel „ElVi’s Ausbildungsfinder“, um die Berufsorientierung interaktiv mit Ihren Schülern zu gestalten. Den Schülern wird aus 33 branchenübergreifenden Ausbildungsgängen ein Beruf vorgeschlagen, der zu ihren Interessen und Talenten passen könnte. Den Ausbildungsfinder setzen Sie wie folgt für die Berufsorientierung im Unterricht ein:

  1. Erzeugen Sie Aufmerksamkeit für das Thema Berufsorientierung durch den Ausbildungsfinder-Spot „Partnerwahl

  2. Fordern Sie die Schüler auf, den Ausbildungsfinder unter www.ausbildung-finden.de auf ihrem Smartphone durchzuspielen (Dauer: max. 2-3 Minuten)

  3. Diskutieren Sie anschließend die Ergebnisse. Zu jedem Ergebnis bietet der Ausbildungsfinder passende Berufsinformationen und freie Ausbildungsplätze.

  4. Darüber hinaus haben Schüler die Möglichkeit, ihr Ergebnis mit Familie und Freunden per WhatsApp oder Facebook zu teilen. Diese werden gebeten durch erneutes Spielen des Ausbildungsfinders eine Fremdeinschätzung zurück zu spiegeln. Hierdurch findet eine breite Auseinandersetzung mit den eigenen Talenten und verschiedenen Berufsbildern statt.

  5. Arbeitsauftrag / Hausaufgabe: Aus dem eigenen Ergebnis und den Rückmeldungen von Freunden suchen sich die Schüler den für sie geeigneten Ausbildungsberuf aus. Diesen sollen sie in der nächsten Unterrichtsstunde in einem Steckbrief ihren Klassenkameraden vorstellen. Struktur des Steckbriefs: Ausbildungsinhalt, Ausbildungsdauer, Anforderungen / Voraussetzungen, Karriereperspektiven, Vergütung

 

Für den Unterricht stehen Ihnen einige der bunten ElVi-Werbemittel kostenfrei zur Verfügung.  Diese werden Ihnen nachstehend aufgelistet.

Welche ElVi-Materialien können Lehrer kostenfrei für den Unterricht anfordern?

Zur Unterstützung im Unterricht können Lehrer folgende ElVi-Materialien anfragen:

 

Senden Sie uns Ihre Anfrage über das untenstehende Kontaktformular zu. Abhängig von der Verfügbarkeit können in der Regel zwei Klassensätze bereitgestellt werden.

An wen können sich Lehrer vor Ort wenden?

Bei Fragen, Wünschen und Anregungen können Sie sich gerne an den jeweiligen Chemie-Arbeitgeberverband vor Ort wenden.

Um was geht es beim Projekt "ElVi macht Schule" in Hessen?

Wie kann der Übergang zwischen Schule und Beruf optimal gestaltet werden? Eine innovative Antwort auf diese Frage gibt das Projekt „ElVi macht Schule“. Hier erhalten Mitgliedsunternehmen des Verbandes HessenChemie die Möglichkeit, Ausbildungsplatzportale für Schulen zu fördern und Ausbildungsangebote auf Schulwebseiten zu veröffentlichen.

Ein aktuelles Beispiel für ein Ausbildungsplatzportal auf einer Schulhomepage finden Sie hier.

„ElVi macht Schule“ ist Teil der Ausbildungskampagne „Elementare Vielfalt (ElVi)“und wird in Hessen durch das Kultusministerium empfohlen.

Sie haben als Schule in Hessen auch Interesse an einem Ausbildungsplatzportal? Wenden Sie sich gerne an Herrn Funk (HessenChemie), Tel.: 0611-710649, funk@hessenchemie.de

Kontakt


Vielen Dank für Ihre Anfrage. Das ElVi-Team wird sich schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Schulpaket anfordern

Als Lehrer/in einer Schule in der Bundesrepublik Deutschland können Sie kostenfrei ein ElVi-Schulpaket anfordern. Das Paket enthält je 60 Exemplare der nachfolgend aufgeführten Informationsmaterialien. Bitte beachten Sie: Auf Grund großer Nachfrage kann je Lehrer/in und Jahr nur ein Paket mit dem oben beschriebenen Umfang bereitgestellt werden. Abweichungen von diesem Standard sind nicht möglich. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

Um ein Schulpaket anzufordern, füllen Sie bitte das Kontaktformular vollständig und sorgfältig aus. Bei fehlenden und fehlerhaften Angaben kann Ihre Anfrage leider nicht bearbeitet werden. Wir bitten um Verständnis.

* Pflichtfelder

Bitte füllen Sie alle rot markierten Pflichtfelder aus.

Bei der Übertragung Ihrer Daten gab es einen Fehler. Bitte kontaktieren Sie uns unter kontakt@elementare-vielfalt.de